Martina Eisenreich Quartett

Eine wilde Filmmusik–Attraktion mit hochvirtuosen Musikern!

Sinnesfreudige Musik, subtil und plakativ und atemberaubend spannend.

 

Der Mond trägt Orange und das Leben ist kupferrot.

Eine weite Landschaft eröffnet den Reigen der Geschichten. Der glühende Mond ist verheißungsvoll wie eine neue Liebe.

Die Geige flüstert. Etwas wehmütig, dabei so viel versprechend: Melodien, überirdisch schön und innig, dazu eine frische Prise von virtuosem Wirbelwind.

Herr Müller schwelgt fein im Kreise seiner Gitarren.

Das Schlagzeug ist eine seltsame Wundermaschine, dazu sägt ein singender Kontrabass seine dunkelwarmen Töne.

 

Wolfgang Lohmeier - Schlagwerk & Klimbim

Christoph Müller - Gitarren, Gläser und Pedale

GIORGI MAKHOSHVILI (BASSIONA AMOROSA), RENE HADERER - Kontrabass

Martina Eisenreich - Conférence & Violine

 

SEHR GUTE FILME zeigt: "Tante Käthe" (Regie: Axel Ranisch). In den Hauptrollen: die bezaubernde Ruth Bickelhaupt und Gerhard Dahne.


In Martina Eisenreichs Konzert-Quartett kreuzen sich die Wege einer eigenwilligen, cineastischen Tonpoesie mit ihrer magischen Ausstrahlung als Geigerin und Multi-Instrumentalistin in erfrischenden Grenzüberschreitungen.

 Getragen von der charismatischen Ensemblekunst des Quartetts, die dieses wundersame Projekt mit mitreißender Lebendigkeit und Sympathie, Dynamik und Spannung füllt, und sich in den letzten Jahren auf Tour durch ganz Europa immer wieder neu inszeniert hat. Auf den Bühnen der großen Konzerthäuser, im warmen Licht italienischer Straßenlaternen, vor glänzenden Kinderaugen, die Eltern am Ärmel gezupft beim Anblick der Instrumentenkoffer - oder in der legendären kleinen Jazzkneipe irgendwo bei Paris.

 

TOURVIDEOS

Live in concert