WALDLUST - EINE TATORT-SINFONIE: II. Adagio Misterioso

WALDLUST Cover.jpg
WALDLUST Cover.jpg

WALDLUST - EINE TATORT-SINFONIE: II. Adagio Misterioso

3.00

WALDLUST - A Crime Scene Symphony

Second Movement: Adagio Misterioso

This program symphony was composed by Martina Eisenreich. The four movements for orchestra are based on a dialogue-less screenplay for the film “Tatort Waldlust” by Axel Ranisch. Martina’s music accompanied the director from the commencement of principle photography onwards and was eventually recorded with the Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz. Put into scene through artful improvisation the story moves an horrific family tale from past to a terrifying present. The series „Tatort" is the number 1  prime time TV crime scene format in Germany, airing each Sunday on ARD.

Filmkomponistin Martina Eisenreich schrieb auf der Grundlage eines dialoglosen Drehbuchs diese viersätzige Programm-Sinfonie für großes Orchester, die schon die Dreharbeiten begleitete und von der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz eingespielt wurde. Mit einem Ensemble improvisationserfahrener Schauspieler drehte der Regisseur Axel Ranisch dazu seinen Lena-Odenthal-Tatort „Waldlust", der eine tödliche Familiengeschichte aus der Vergangenheit mitten in die gruselige Gegenwart holt. „Tatort" ist das beliebteste Deutsche Fernsehformat, jeden Sonntag zur Prime Time in der ARD.

Add To Cart

Also availible as download on all common internet music platforms:

Digital auch erhältlich bei allen digitalen Download-Plattformen:

>> iTunes

>> Amazon

>> Spotify